Bewertungen:   (181)
Wir beraten dich!

Maria Elena hat 35 Sprachschulen in der ganzen Welt besucht

Mo – Fr: 10.00 - 19.00 Uhr
Sichere Bezahlung in deinem Land Sichere Bezahlung in deinem Land
12 Jahre Erfahrung mit 30.000 Kunden. 12 Jahre Erfahrung mit 30.000 Kunden.
Absicherung des Wechselkurses. Absicherung des Wechselkurses.
Endpreise ohne Überweisungsgebühren. Endpreise ohne Überweisungsgebühren.
Wenn du genau den gleichen Kurs woanders günstiger findest, erstatten wir dir bei Buchung die Differenz plus 20 €!

Visum und Einreise für Englischkurse in Irland

Zur Einreise zu deinem Englischkurs nach Irland benötigst du als deutscher Staatsangehöriger einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Aber auch vorläufige Dokumente werden zur Einreise anerkannt. Für Kinder unter 16 Jahren werden ein gültiger deutscher Kinderausweis (ab 10 Jahren nur mit Foto) oder Kinderreisepass ohne Einschränkungen anerkannt. Die Eintragung eines Kindes in den Reisepass eines Elternteils ist ebenfalls zur Einreise nach Irland ausreichend. Alleinreisende Minderjährige müssen zur Einreise zu ihrem Englischkurs ein eigenes Ausweisdokument mit sich führen. Reist ein Minderjähriger mit einem Elternteil, ist aber auch lediglich die Eintragung in den Ausweis des mitreisenden Elternteils ausreichend. Um Probleme bei der Einreise zu vermeiden, sollten Minderjährige, die allein bzw. nur in Begleitung eines Elternteils oder einer dritten Person zu ihrem Englischkurs reisen, grundsätzlich eine schriftliche Genehmigung der Reise durch den/die Sorgeberechtigten mit sich führen. Die Dokumente müssen für die Dauer des Englischkurses in Irland gültig sein. Eine Mindestgültigkeit für deutsche Ausweisdokumente gibt es nicht. Sollten diese während des Aufenthaltes ihre Gültigkeit verlieren, muss durch die deutsche Botschaft in Irland ein Ausreisedokument ausgestellt werden. Als deutscher Staatsangehöriger benötigst du für Irland kein Einreisevisum - egal wie lange du bleibst. Für deutsche Staatsangehörige gibt es auch bei einem längeren Aufenthalt in Irland im Rahmen der Freizügigkeit innerhalb der Europäischen Union keine Melde- und Registrierungspflicht. Selbst wenn du im Anschluss an deinen Englischkurs in Irland noch dort arbeiten möchtest, benötigst du keine Aufenthalts- oder Arbeitserlaubnis.

Sprachschulen in der Nähe