Home » Sprachen » Spanisch » Spanien

Sprachreisen Spanien, Übersicht Sprachkurse Spanien

Das Linguland-Angebot an Sprachreisen nach Spanien reflektiert die Vielseitigkeit dieses schönen Landes. Je nach Jahreszeit empfehlen wir dir den bergigen Norden mit grünen Landschaften und angenehmen Stränden oder den temperamentvollen (und heißen) Süden als Ziel für deine Sprachreise nach Spanien. Das Angebot variiert dabei von sehr kleinen Orten mit sehr speziellen Freizeitangeboten neben dem Sprachkurs bis hin zu kosmopolitischen Metropolen mit viel Kultur und Nachtleben – denn gerade deine Erlebnisse in Spanien sind das, was dir neben dem Spracherwerb von deiner Sprachreise in Erinnerung bleiben wird.

Sprachschule Babylon Idiomas Seville
Sprachreisen bis 20 Lekt./Woche
2 Wo.
ab 260 €
Sprachreisen mit 26+ Lekt./Woche
2 Wo.
ab 451 €
Sprachschule Proyecto Español Granada
Sprachreisen bis 20 Lekt./Woche
2 Wo.
ab 260 €
Sprachreisen bis 25 Lekt./Woche
2 Wo.
ab 310 €
Sprachreisen mit 26+ Lekt./Woche
2 Wo.
ab 370 €
Sprachschule Proyecto Español Alicante
Sprachreisen bis 20 Lekt./Woche
2 Wo.
ab 260 €
Sprachreisen bis 25 Lekt./Woche
2 Wo.
ab 310 €
Sprachreisen mit 26+ Lekt./Woche
2 Wo.
ab 370 €
Sprachschule Instituto de Idiomas
Sprachreisen bis 20 Lekt./Woche
2 Wo.
ab 260 €
Sprachreisen bis 25 Lekt./Woche
2 Wo.
ab 280 €
Sprachreisen mit 26+ Lekt./Woche
2 Wo.
ab 545 €
Sprachschule The Spanish Language Center
Sprachreisen bis 20 Lekt./Woche
2 Wo.
ab 330 €
Sprachreisen mit 26+ Lekt./Woche
2 Wo.
ab 502 €
Sprachschule Babylon Idiomas Barcelona
Sprachreisen bis 20 Lekt./Woche
2 Wo.
ab 332 €
Sprachreisen mit 26+ Lekt./Woche
2 Wo.
ab 451 €
Sprachschule Babylon Idiomas Valencia
Sprachreisen bis 20 Lekt./Woche
2 Wo.
ab 332 €
Sprachreisen mit 26+ Lekt./Woche
2 Wo.
ab 451 €
Sprachschule Babylon Idiomas Madrid
Sprachreisen bis 20 Lekt./Woche
2 Wo.
ab 332 €
Sprachreisen mit 26+ Lekt./Woche
2 Wo.
ab 451 €
Sprachschule ISLA Salamanca
Sprachreisen bis 20 Lekt./Woche
2 Wo.
ab 355 €
Sprachreisen bis 25 Lekt./Woche
2 Wo.
ab 403 €
Sprachschule Málaga Sí
Sprachreisen bis 20 Lekt./Woche
2 Wo.
ab 370 €
Sprachreisen bis 25 Lekt./Woche
2 Wo.
ab 446 €
Sprachreisen mit 26+ Lekt./Woche
2 Wo.
ab 521 €
Sprachschule Enforex Don Quijote Tenerife
Sprachreisen bis 20 Lekt./Woche
2 Wo.
ab 373 €
Sprachreisen bis 25 Lekt./Woche
2 Wo.
ab 453 €
Sprachreisen mit 26+ Lekt./Woche
2 Wo.
ab 715 €
Sprachschule CLIC Cádiz
Sprachreisen bis 20 Lekt./Woche
2 Wo.
ab 390 €
Sprachreisen mit 26+ Lekt./Woche
2 Wo.
ab 575 €
Sprachschule Lacunza IH San Sebastian
Sprachreisen bis 20 Lekt./Woche
2 Wo.
ab 396 €
Sprachreisen mit 26+ Lekt./Woche
2 Wo.
ab 556 €

 

Finde deine Sprachreise


Sprachschulen in Spanien
14 Sprachschulen
28 Kundenberichte
123 Bewertungen
Übersicht alle Sprachschulen


Spanisch lernen in 6 Ländern
Argentinien (eine Schule)
Chile (2 Schulen)
Costa Rica (3 Schulen)
Ecuador (eine Schule)
Mexiko (4 Schulen)
Peru (2 Schulen)

Kostenloses Angebot

Sprachreisen Spanien - Fakten

Spanien gehört zu den Top 3 der beliebtesten Reisedestinationen der Deutschen und ebenso zu den meistbesuchten Sprachreisezielen. Dies liegt zum Einen sicher daran, dass Spanien das einzige Land in Europa ist, wo du Spanisch lernen kannst. Aber auch die attraktive Mischung aus Klima und einem großen Angebot an Sprachschulen machen Spanien zu einem populären Ziel für Spanisch-Sprachreisen.

Das Durchschnittsalter unserer Kunden, die sich für eine Sprachreise nach Spanien entscheiden, liegt bei 20 bis 28 Jahren. Viele der Sprachschüler kommen aus Deutschland, England und den USA, insgesamt wird an unseren Sprachschulen jedoch sehr auf eine ausgewogene Mischung von Nationalitäten geachtet. Generell sind es mehr Frauen als Männer, die ihre Sprachreise in Spanien verbringen wollen.

Wohin soll die Sprachreise in Spanien gehen?

Bei Linguland kannst du zwischen 14 Sprachschulen wählen, die im ganzen Land und auf den spanischen Inseln verteilt sind. Wir empfehlen dir die Wahl des Ortes von deinem Sprachniveau, den Sprachschulangeboten und den Freizeitmöglichkeiten abhängig zu machen. Sprachanfänger sind aufgrund der besonders klaren Aussprache sehr gut in Madrid und Salamanca aufgehoben. Wenn du schon über ein etwas höheres Spanisch-Niveau verfügst, wirst du mit den regionalen Dialekten weniger Probleme haben und kannst dich bei der Buchung auf dein Lernziel und deine persönlichen Vorlieben konzentrieren.

All diejenigen, die sich gern in der Natur aufhalten, werden sich im Norden Spaniens und auf Teneriffa besonders wohlfühlen. Wer seinen Sprachkurs mit einem Strandurlaub kombinieren möchte, fliegt am besten in den Süden und Südosten des Landes oder aber auch auf die Inseln. In den Metropolen Madrid, Barcelona und Sevilla kommen vor allem Kulturinteressierte und Nachtschwärmer auf ihre Kosten.

Wie lange soll der Sprachkurs in Spanien dauern?

Von Deutschland aus kommst du bereits nach 2-3 Stunden Flug in Spanien an. Wenn du Teneriffa als dein Sprachreiseziel wählst, dauert es ein wenig länger. Dank der geringen Entfernung geht dir kaum Urlaubszeit verloren, sodass sich bereits ein einwöchiger Sprachurlaub in Spanien lohnt. Den kannst du prima nutzen, um längst verstaubte Kenntnisse wieder aufzufrischen oder um Sprechbarrieren abzubauen. Auch wenn du ein ganz spezielles Lernziel hast, das du schnellstmöglich erreichen möchtest, reicht meist schon eine Woche. Zusätzlich kannst du natürlich auch deinen Bildungsurlaub in Spanien verbringen. Bereits nach fünf Tagen Sprachunterricht, wirst du eine Verbesserung deines Sprachwissens bemerken und erholt wieder in den Arbeitsalltag einsteigen. Solltest du einen Ort mit stärkerem Dialekt für deine Sprachreise in Erwägung ziehen, raten wir dir zu einem längeren Aufenthalt, damit du dich an die jeweilige Sprachvariante gewöhnen kannst. Zur Orientierung haben wir dir eine kleine Tabelle mit den regionalen Sprachen und einigen Dialekten in Spanien zusammengestellt.

SpracheWo?Charakteristika
castellanoim ganzen StaatHochspanisch
gallegoGalicienerinnert an eine Mischung aus Spanisch und Portugiesisch, für geübte Spanischlerner zu verstehen
catalánKatalonien/BalearenEinflüsse aus dem Italienischen und Französischen, eher schwer zu verstehen
euskeraBaskenlandauch für Spanier unverständlich
Dialekt
andalúzAndalusienviele Buchstaben werden verschluckt, für Anfänger schwer verständlich
extremeñoExtremadurabesonders das –s wird gerne verschluckt, nicht empfehlenswert für Anfänger
bableAsturienfeine Unterschiede im Wortschatz und Grammatik, für Anfänger geeignet
habla canariakanarische InselnUnterschiede in der Aussprache/Grammatik und Vokabular, ähnelt dem lateinamerikanischen Spanisch

Wie viel kostet eine Sprachreise nach Spanien?

In Spanien wird mit dem Euro bezahlt, sodass du dir bei der Buchung deiner Sprachreise keine Sorgen um Wechselkursschwankungen machen musst. Es gibt sehr viele Low-Budget-Fluganbieter, die dich bei frühzeitiger Reservierung kostengünstig nach Spanien bringen. Die Lebenshaltungskosten unterscheiden sich nicht gravierend von den Kosten, die du aus Deutschland gewöhnt bist. Beachte jedoch, dass man in Metropolen meist etwas mehr bezahlen muss als in kleineren Städten.

Was ist die beste Reisezeit für eine Sprachreise nach Spanien?

Die optimale Reisezeit hängt vor allem von deinen geplanten Freizeitaktivitäten ab. Generell ist Spanien aufgrund des Mittelmeerklimas ein Land, das das ganze Jahr über bereist werden kann. Wenn es dir besonders wichtig ist deinen Sprachkurs mit einem Strandurlaub zu kombinieren, solltest du deine Spanien-Sprachreise in den Monaten Mai bis Oktober buchen. Auf Teneriffa herrschen ganzjährig milde Temperaturen, sodass du dich auch im Winter dort wohlfühlen wirst und den Minusgraden in Deutschland entfliehen kannst. Für alle kultur- und naturbegeisterten Sprachreisenden gilt: lieber im Frühling oder Herbst reisen, da es im Sommer oftmals viel zu heiß wird und angenehmes Sightseeing somit fast unmöglich macht. Wintersportfans, die ihren Urlaub mit dem Spanischlernen verbinden möchten, werden in den Wintermonaten in Granada ihren Spaß haben.



Unsere Sprachschulen in Spanien



Für die exakte Lage der Sprachschulen auf der Karte übernehmen wir keine Haftung, da Google Maps die geographischen Koordinaten verarbeitet und wir darauf keinen Einfluß haben

Akkreditierungen unserer Sprachschulen in Spanien

Die Sprachschule und Spanisch Sprachkurse in  sind von Bildungsurlaub anerkanntDie Sprachschule und Spanisch Sprachkurse in  sind von CEELE anerkanntDie Sprachschule und Spanisch Sprachkurse in  sind von CSN anerkanntDie Sprachschule und Spanisch Sprachkurse in  sind von Instituto Cervantes anerkanntDie Sprachschule und Spanisch Sprachkurse in  sind von FIYTO - WYSE anerkanntDie Sprachschule und Spanisch Sprachkurse in  sind von ALTO Association of Language Travel Organizations anerkanntDie Sprachschule und Spanisch Sprachkurse in  sind von NAFSA anerkanntDie Sprachschule und Spanisch Sprachkurse in  sind von LTM Star Awards anerkanntDie Sprachschule und Spanisch Sprachkurse in  sind von FEDELE anerkanntDie Sprachschule und Spanisch Sprachkurse in  sind von EAQUALS anerkannt

 

Visum und Einreise für Spanischkurse in Spanien

Spanien ist Vertragspartei des Europäischen Übereinkommens über die Regelung des Personenverkehrs zwischen den Mitgliedsstaaten des Europarates vom 13.12.1957 und somit ist für deutsche Staatsangehörige die Einreise zum Spanischkurs in Spanien sehr unproblematisch. Du kannst als Deutscher Staatsangehöriger demnach mit einem gültigen oder seit höchstens einem Jahr ungültig gewordenen deutschen Reisepass oder einem gültigen Bundespersonalausweis zu deinem Spanischkurs in Spanien einreisen. Deutsche Kinderausweise werden anerkannt; Kinder unter 16 Jahren können auch einreisen, wenn sie im Pass eines Elternteils eingetragen sind. Kinder und Jugendliche unter 15 Jahren sollten bei der Einreise zum Spanischkurs darüber hinaus auch eine polizeilich beglaubigte Einverständniserklärung der Eltern/Erziehungsberechtigten (möglichst mit spanischer Übersetzung) mitführen, falls sie alleine reisen. Spanien wendet das Schengen-Abkommen an, Grenzkontrollen bei Deutschen sollen nur noch ausnahmsweise durchgeführt werden.

Leider liegen uns noch keine Botschaftsadressen vor. Unsere Redaktion wird die Adressen schnellstmöglich recherchieren. Bei Fragen melde dich telefonisch unter +49 234 68 70 980 oder schreib uns eine E-Mail.