Home » Sprachen » Russisch
Sprachkurs finden
 
mit
ohne
 

Sprachreisen Russisch - Russisch lernen im Ausland

Die russische Sprache zu lernen erscheint vielen als sehr schwierig oder gar unmöglich. Doch gerade um die Zweifler vom Gegenteil zu überzeugen, ist es so attraktiv, im Rahmen einer Sprachreise Russischunterricht zu nehmen. Wie bei allen von Linguland angebotenen Sprachkursen kannst du so nicht nur die Sprache und das fremde Alphabet am besten lernen, sondern gleichzeitig auch die Kultur des Landes kennenlernen und durch den ständigen Gebrauch der Sprache das Lernen während deiner Sprachreise unterstützen.

Die beliebtesten Ziele, um während einer Sprachreise Russisch zu lernen, sind Moskau und Sankt Petersburg. Natürlich soll auf deiner Sprachreise Russischunterricht nicht das einzige sein, was du von deinem Aufenthalt in Russland siehst. Moskau als russische Hauptstadt bietet neben dem weltbekannten Kreml und dem nicht weniger berühmten Roten Platz zahlreiche Sehenswürdigkeiten, so dass du auf deiner Sprachreise viel zu entdecken haben wirst. Aber auch St. Petersburg als zweitgrößte Stadt Russlands ist ein sehr gutes Sprachreiseziel. Zahlreiche Paläste, Schlösser und andere Prunkbauten werden dich mehr als einmal in Staunen versetzen. Du kannst dir sicher sein, dass du während deiner Sprachreise nicht nur Russisch lernst, sondern von diesem Sprachurlaub auch viele unterschiedliche und vor allem unvergessliche Eindrücke mit nach Hause nimmst!



Du bist dir unsicher?
Ruf' uns an und wir finden heraus, welches Programm zu dir passt: +49 234 68 70 980
Kostenloses Angebot

Russisch Sprachreisen

Finde deine Sprachreise


Russisch lernen in 2 Ländern
Lettland (eine Schule)
Russland (3 Schulen)

Obwohl Russisch besonders in den Geisteswissenschaften, der Kunst, Wirtschaft und Politik einen hohen Stellenwert einnimmt, steht es in Westeuropa kaum auf dem Regelstundenplan. Dabei lohnt es sich sehr eine Sprache zu lernen, die im postsowjetischen Raum als Lingua Franca gilt und mit etwa 280 Millionen Sprechern zu den Weltsprachen gehört.

Gerade aufgrund der wachsenden wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Deutschland und Russland, steigen deine Karrierechancen enorm, wenn du Russisch lernst. Und alldiejenigen, die sich beruflich mit den Bereichen Energie, Finanzen und Luxusgüter beschäftigen, werden mit guten Russischkenntnissen zu gefragten Jobanwärtern.

Zurzeit gibt es nur wenige Möglichkeiten in Deutschland Russisch zu lernen, da das Angebot an Sprachkursen begrenzt ist. Zudem ist der effektivste Weg sich die Sprache anzueignen sicherlich eine Sprachreise, da dir nicht nur Sprachkenntnisse vermittelt werden, sondern auch die russische Kultur und ihre Werte. Besonders in der Geschäftswelt ist es wichtig gewisse Verhaltensregeln zu kennen, aber auch in der Freizeit möchtest du bestimmt nicht in ein Fettnäpfchen treten.

Russisch lernen hat den Ruf besonders schwierig zu sein und schreckt viele Lerner ab, da die slawische Sprache verglichen mit Englisch oder Französisch, die normalerweise an deutschen Schulen gelehrt werden, viele Unterschiede aufweist. Allein schon das kyrillische Alphabet, die vielen grammatikalischen Fälle und verschiedene Verbformen, erschweren anfangs die Gewöhnung an die neue Sprache. Du kannst es aber auch als Herausforderung sehen und sie mithilfe einer Sprachreise meistern. Denn auf deiner Russisch-Sprachreise, die übrigens nach Lettland oder Russland gehen kann, werden dir die Eigenheiten der Sprache Schritt für Schritt nähergebracht, sodass es dir viel leichter fallen wird die Regeln zu verstehen. In deiner Freizeit kannst du sie dann auch sofort während eines Kinoabends oder, wenn du dir eine leckere Portion frischer pelmeni bestellst, anwenden. Du wirst sehen, eine Russisch-Sprachreise macht nicht nur viel mehr Spaß, sondern ist auch viel effizienter als ein Sprachkurs zu Hause.



Russische Dialekte


Die russische Sprache wird im europäischen Teil Russlands grob in drei Gruppen eingeteilt: Nordrussisch, Mittelrussisch und Südrussisch. In jeder Gruppe gibt es jeweils weitere Unterteilungen in zahlreiche Dialekte. Mittelrussisch wird als Hochrussisch angesehen und entspricht auch der Sprachvariante, die an unseren Sprachschulen in Russland und Lettland gelehrt wird. Da Mittelrussisch u.a. in und rund um Moskau gesprochen wird, empfehlen wir Sprachanfängern ihre Sprachreise in der russischen Hauptstadt zu verbringen.

Obwohl Russland etwa fünfzigmal so groß ist wie Deutschland, sind die Dialekte viel weniger ausgeprägt als bei uns. Die Unterschiede liegen meist in der Aussprache, doch egal aus welchem Teil Russlands die Sprecher kommen, sie können sich immer nahezu problemlos untereinander verständigen. Durch die langjährige russische Herrschaft über Lettland, spricht ein Großteil der lettischen Bevölkerung ebenfalls Russisch. Wenn du in Lettland Russisch lernen möchtest, wirst du dich auch mit einem gebürtigen Russen unterhalten können und musst dir keine Sorgen um Verständigungsschwierigkeiten machen.



Das kyrillische Alphabet beim Russischlernen


Das kyrillische Alphabet wird vor allem in slawischen Sprachen verwendet. Viele der Zeichen ähneln den lateinischen Buchstaben, allerdings werden sie oft anders ausgesprochen. Wir raten dir dich vor Beginn deiner Russisch-Sprachreise mit dem kyrillischen Alphabet auseinander zu setzen, da du etwas Zeit brauchst, um dich an die fremde Schreibweise zu gewöhnen. In der folgenden Tabelle findest du das kyrillische Alphabet und die Lautentsprechung im Deutschen.




russischer Buchstabedeutsche Entsprechungrussischer Buchstabedeutsche Entsprechung
А аaП пp
Б бbР рr
В вwC css oder s
Г гgТ тt
Д дdУ уu
Е еeФ фf
Е еje (am Wortanfang, nach Vokalen, nach ъ / ь)Х хch
Ё ёjoЦ цz
Ё ёo (nach ж, ч, ш, щ)Ч чtsch
Ж жshШ шsch
З зsЩ щschtsch
И иiЪ ъHärtezeichen
Й йjЫ ыy
К кkЬ ьWeichheitszeichen
Л лlЭ эe
М мmЮ юju
Н нnЯ яja
О оo


Russisch Sprachreisen in 2 Länder

Lettland: eine Sprachschule

Lettland gilt immer noch als Geheimtipp, wenn es darum geht, die russische Sprache zu lernen. Durch die lange russische Herrschaft spricht ein...

Russland: 3 Sprachschulen

Russland ist ein überwältigendes Land voller Kultur. Eine Sprachreise wird nicht nur eurer Russisch auf Vordermann bringen. Ob St. Petersburg...


Die russische Sprache

Das kyrillische Alphabet scheint für deutsche Russisch-Lerner zunächst etwas gewöhnungsbedürftig. Auf einer Russisch-Sprachreise wirst du täglich damit in Berührung kommen und durch die Anwendung der Schrift schnelle Fortschritte beim Lesen und Schreiben erzielen.



Besonderheiten bei russischen Verben


Wenn du bereits zu den fortgeschrittenen Russischlernern gehörst, hast du sicher schon mal etwas von den Verbaspekten gehört. Im Russischen, sowie auch in anderen slawischen Sprachen, unterscheidet man zwischen dem unvollendeten Aspekt, der einen Prozess darstellt und dem vollendeten Aspekt, der ein Ergebnis beschreibt. Du kannst also beispielsweise den unvollendeten Aspekt benutzen und sagen, dass du ein Buch gelesen hast (Betonung auf dem Prozess) oder du kannst mit dem vollendeten Aspekt desselben Verbs ausdrücken, dass du ein Buch gelesen hast und zwar zu Ende (Betonung auf dem Ergebnis).

Im Russischen gibt es für nahezu jedes Verb ein Aspektpaar, mit der jeweils unvollendeten und vollendeten Form des Verbs. Zur Anschauung haben wir dir in einer Tabelle einige dieser Aspektpaare zusammengestellt.



unvollendeter Aspektvollendeter Aspektdeutsches Verb
питьвыпитьtrinken
читатьпрочитатьlesen
спрашиватьспроситьfragen
говоритьсказатьsagen
учитьвыучитьlernen


Da es im Deutschen diese Unterscheidung nicht gibt, werden beide Aspekte mit demselben deutschen Verb übersetzt. Dementsprechend ist es zu Beginn auch schwierig die Aspekte richtig anzuwenden und man benötigt ein gutes Sprachgefühl, wenn man keine Fehler machen möchte. Das Sprachgefühl entwickelt sich am besten, wenn man sich viel und oft auf Russisch unterhält und die Sprache aktiv benutzt. Auf einer Russisch-Sprachreise wirst du dich nicht nur mit deinem Lehrer und anderen Sprachschülern austauschen können, sondern hast auch die Möglichkeit täglich mit Muttersprachlern zu kommunizieren und so dein Sprachwissen auszuweiten und zu festigen.



Nützliche Wendungen und Ausdrücke auf deiner Russisch-Sprachreise


Für alle, die gerade erst begonnen haben Russisch zu lernen oder mit dem Gedanken spielen damit anzufangen, haben wir eine Reihe von höflichen Wendungen und Ausdrücken zusammengestellt, die ihr gleich zu Beginn eurer Sprachreise nutzen könnt.



RussischDeutschRussischDeutsch
Да. [da]JaПривет[priwjet]Hallo
Нет. [njet]NeinПока[paka]Tschüss
Я Вас не понимаю. [ja wass nipanimaju]Ich verstehe Sie nicht.спасибо[sspassiba]Danke
Говорите, пожалуйста, медленнее[gawariti pashalussta, midlinjeje]Sprechen Sie etwas langsamer.Простите, пожалуйста. [prasstiti pashalussta]Entschuldigen Sie bitte.
Напишите мне это, пожалуйста. [napischyti mnje eta pashalussta]Schreiben Sie es mir bitte auf.Как дела[kak dila]Wie geht´s?
Повторите, пожалуйста! [paftariti pashalussta]Wiederholen Sie bitte.cпасибо, хорошо
[sspassiba charascho]
Danke gut.


Wenn ihr euch den ein- oder anderen Ausdruck merkt, werdet ihr auf eurer Russisch-Sprachreise vor allem zu Beginn sicher etwas besser zurechtkommen. Zudem macht es auf die russischen Muttersprachler einen sehr guten Eindruck, wenn du versuchst mit ihnen auf Russisch zu kommunizieren. Wenn du diese Wendungen oft genug benutzt, wirst du sie nach kurzer Zeit schon automatisch anwenden, ohne viel nachdenken zu müssen.