Bewertungen:   (2225)

1. Intensiver Lernfortschritt durch Umgebung im Ausland:

Eine Sprachreise ist im Grunde genommen ein Sprachkurs in einem Land, in dem die zu lernende Sprache als Amtssprache gesprochen wird. Die Kurse werden in Sprachschulen vor Ort durchgeführt, der Unterricht findet muttersprachlich statt. Bei Linguland haben alle Lehrer eine universitäre Ausbildung. Die Besonderheit von Sprachreisen ist, dass durch die tägliche Anwendung der Sprache vor Ort und in der Unterkunft die Intensität sehr viel höher ist, als es bei einem Kurs im Heimatland der Fall wäre und man so in kurzer Zeit (Faustregel ca. alle drei Monate) ein Niveau nach dem europäischen Referenzrahmen vorankommt.

2. Ablauf einer Sprachreise

Die folgende Liste zeigt den typischen Ablauf von der Erstinformation bis zur Beendigung des Kurses (Details und FAQ siehe auch auf der Seite Der Ablauf einer Sprachreise):

  • Schritt 1 - Informieren: Webseiten von Anbietern vergleichen, Anfragen stellen. Wichtig ist, den Mitarbeitern deine persönlichen Ziele sowohl sprachlich, als auch bezogen auf das Reiseziel mitteilst. Denn viele Anbieter besuchen die Sprachschulen persönlich und können so sehr individuelle Empfehlungen geben.
  • Schritt 2 - Vorreservieren: Wenn du genau weisst, welchen Sprachkurs du in welchem Land machen willst, kannst du ihn zumindest bei Linguland unverbindlich vorreservieren. Nach dieser Vorreservierung werden deine Daten an die Sprachschule weitergegeben, welche dann Kurs und insbesondere Unterkunft für dich blocken.
  • Schritt 3 - Flug buchen: Erst nach bestätigter Vorreservierung solltest du deinen Flug buchen. Unser Tipp zum Buchen der günstigsten Flüge ist definitiv Google Flights.
  • Schritt 4 - Bestätigen & bezahlen: Nun bestätigst du deine Sprachreise bei unserem Team, du erhältst kurz darauf eine Rechnung mit allen Details deiner Buchung per E-Mail und den Sicherungsschein per Post. Nach Überweisung einer Anzahlung (bei kurzfristigem Beginn des Sprachkurses teilweise auch der gesamte Betrag) ist alles bestätigt. Du kannst auch mit Kreditkarte bezahlen.
  • Schritt 5 - Reisevorbereitung: Falls du ein Visum benötigst hilft dir das Linguland-Team bei der Beantragung. Nebenbei kannst du alle sonstigen Vorbereitungen treffen: Benötigte Impfungen, ein kleines Geschenk für die Gastfamilie besorgen und deinen Koffer packen.
  • Schritt 6 - Abreise: Bitte informiere unbedingt vorab deine Gastfamilie, wann genau du ankommst. Auch für eine Studentenresidenz und die Mitarbeiter der Sprachschule ist es nützlich zu wissen, wann genau du ankommst. Linguland schickt dir einen Link zu einem Formular zu, wo du deine Reisedaten eintragen kannst.
  • Schritt 7 - Ankunft und erster Tag: Am ersten Tag der Sprachreise wird in allen Schulen ein Einstufungstest durchgeführt. Dieser beginnt in aller Regel um 09:00h morgens an der Adresse der Sprachschule. Am zweiten Tag senden wir dir eine E-Mail, in der wir fragen, ob in Schule und Unterkunft alles in Ordnung ist.
  • Schritt 5 - Während der Sprachreise: Nun wirst du für die gebuchte Anzahl Wochen deinen Sprachkurs machen. Dein Fortschritt wird von den Lehrern regelmäßig geprüft und bei Bedarf kannst du das Sprachniveau wechseln. Am Nachmittag nach den Kursen finden Freizeitaktivitäten statt, an denen du teilnehmen kannst. Am Ende des Aufenthalts erhältst du bei erfolgreicher Teilnahme ein Zertifikat, welches dir dein Sprachniveau und die Teilnahme bestätigt.

Die folgende Grafik zeigt, welche Sprachen Kunden aus Deutschland für ihren Sprachaufenthalt wählen:

Grafik: Zielsprachen von Kunden aus Deutschland für den Zeitraum 11/2017 bis 11/2018 in Prozent. Zugrundeliegende Stichprobengröße 1592 Personen.


3. Warum machen Kunden aus Deutschland eine Sprachreise?

Linguland befragt alle Kunden nach der Buchung nach den Gründen, weshalb sie eine Sprachreise machen. Als Ergebnis ergibt sich, dass Kunden aus Deutschland noch weitere Motive als den reinen Spracherwerb haben:

Die Werte für die Umfrage entstammen qualitativen Befragungen der Kunden von Linguland in den Jahren 2017 und 2018. Befragte Stichprobengröße: 1592 Personen.


4. Verteilung der Anzahl Lektionen pro Woche

Zur Beantwortung der Frage "wie intensiv soll mein Kurs sein" hilft dir die folgende Grafik. Sie zeigt dir, welche Sprachkursintensität die anderen Kunden von Linguland aus Deutschland gebucht haben und gibt dir eine Entscheidungshilfe:

Grafik: Von Kunden aus Deutschland gewählte Kursarten für den Zeitraum 11/2017 bis 11/2018 in Prozent. Zugrundeliegende Stichprobengröße 1323 Personen.

5. Altersverteilung von Linguland-Kunden aus Deutschland:

Wir haben analysiert, wer und in welchem Alter eine Sprachreise macht. Interessantes Ergebnis dabei war, dass es keinesfalls nur Schüler oder junge Erwachsene sind, sondern zunehmend auch Leute über 30, über 40 oder noch älter. Jede Altersgruppe hat unterschiedliche Zielländer im Fokus, die besonders geeignet sind. Die jeweiligen Detailergebnisse sind auf den Übersichtsseiten für die Länder und Städte in den Statistiken dargestellt.

Grafik: Altersstruktur der Linguland-Kunden aus Deutschland im Zeitraum 11/2017 bis 11/2018. Zugrundeliegende Stichprobengröße 1592 Personen.


6. Geschlechterverteilung in den Sprachschulen

Wie hoch ist der Frauen- oder Männeranteil für Sprachreisen allgemein? Die Grafik unten zeigt die Gesamtverteilung für alle Kunden aus Deutschland. Für die einzelnen Orte und Länder sind haben wir die Daten noch einmal zusätzlich speziell für den jeweiligen Zusammenhang dargestellt.

Grafik: Verteilung der Geschlechter von Linguland-Kunden aus Deutschland für den Zeitraum 11/2017 bis 11/2018. Zugrundeliegende Stichprobengröße 1592 Personen.

7. Kunden aus Deutschland: Wie viel Zeit soll ich einplanen?

Wir haben uns angeschaut, wie lange eine Sprachreise im Durchschnitt und im Median dauert. Der Median stellt dabei den Punkt genau in der Mitte aller nach Dauer sortierten Werte dar, wodurch einmalige Ausreißer besonders langer Sprachaufenthalte etwas abgemildert sind. Daher ist der Median die präzisere Größe für die Beurteilung der Dauer.

Grafik: Durchschnittliche Dauer und Median je Sprachreise nach Sprache, bezogen auf Kunden aus Deutschland im Zeitraum 11/2017 bis 11/2018. Zugrundeliegende Stichprobengröße 1592 Personen.


8. Die am häufigsten gewählten Unterkünfte:

Der Klassiker für die Unterkunft während einer Sprachreise ist die Gastfamilie, weil man hier auch nachmittags noch die neue Sprache spricht. Eine Ansicht der Besonderheiten haben wir auf der Seite über alle Unterkunftstypen zusammengestellt. Die folgende Grafik zeigt die Verteilung in den Buchungen unserer Kunden:

Grafik: Anteil gewählter Unterkunftstypen der Buchungen. Bei „ohne Unterkunft“ haben die Kunden sich selber um ihre Unterkunft gekümmert. Die Werte entstammen den Buchungen von Kunden aus Deutschland im Zeitraum von 11/2017 bis 11/2018. Zugrundeliegende Stichprobengröße 1592 Personen.


9. Beliebteste Starttermine nach Monat:

Es ist für dich eine wertvolle Information zu wissen, wann die Sprachschulen besonders voll sind und wann du in der Nebensaison deinen Lehrer vielleicht fast für dich alleine hast. Die folgende Grafik zeigt die Verteilung des Startdatums nach Monat:

Kursbeginn nach Monat: Im Sommer ist Hauptreisezeit, im Winter lernst du mehr, weil die Klassen kleiner sind. Hier siehst du, wann die Kunden aus Deutschland im Zeitraum 11/2017 bis 11/2018 ihre Sprachkurse begonnen haben. Zugrundeliegende Stichprobengröße 1592 Personen.