Sprachreise Neuseeland
Bewertungen:   (15)

Sprachreise Neuseeland

Wir beraten dich!

Maria hat 47 Sprachschulen in der ganzen Welt besucht

Mo – Fr: 09:00 - 19:00 Uhr

Es ist fast egal, aus welchem Land du kommst, ein weiter entferntes Ziel für deine Sprachreise als Neuseeland gibt es kaum. Diese Distanz zum Rest der Welt hat Neuseeland so beschaulich gehalten, und sie ist der eigentliche Grund, eine Sprachreise dorthin zu unternehmen. Hier kannst du nach dem Sprachkurs und an den Wochenenden wandern, die sehr gut erhaltene Natur genießen und einfach mal abschalten. Eine tolle Idee ist es, Neuseeland als Teiletappe eines Round-the-World-Trips zu betrachten, und einen Sprachkurs auf Zwischenstation dort zu machen.

Auckland
16 Sprachkurse
Bildungsurlaub
Schulpreis: ab 314 € ab 295 €
Standard Sprachkurse
2 Kurse (1 Wo.) ab 295 € Endpreis
Intensiv Sprachkurse
10 Kurse (1 Wo.) ab 315 € Endpreis
Prüfungssprachkurse
FCE, CAE, CPE, TOEFL, IELTS, TOEIC
Wir beraten dich!

Jasmin gehört zu den 17 Sprachreisen-Experten von Linguland und ist seit 10/2016 dabei.

Mo – Fr: 09:00 - 19:00 Uhr

Unser beliebtester Sprachkurs in Neuseeland

Standard Sprachkurs
Standard Sprachkurs
LSI Auckland
(Auckland, Neuseeland)
  (15)
314 EUR 295 EUR
1 Wochen, 20 Lektionen/Woche

Sprachreisen Neuseeland - Fakten

Mit bis zu 30 Stunden Reisezeit ist Neuseeland wahrscheinlich die entlegenste Ecke der Welt. Doch das einzigartige Land mit seinen herzlichen und gastfreundlichen Bewohnern ist die Reise wert. Das Land der Kiwis gehört schon lange zu den beliebten Reisezielen für Abenteurer und Rucksacktouristen. Viele Reisende entscheiden sich für einen längeren Aufenthalt, um überhaupt eine Chance zu haben, die Vielfalt des Landes zu erkunden. Insbesondere viele Europäer und Asiaten besuchen Neuseeland und seine Sprachschulen. Insgesamt triffst du in Neuseeland aber auf Reisende aus aller Welt.


Wohin nach Neuseeland soll meine Sprachreise gehen?


Einzigartig ist Neuseelands Landschaft und Kultur an jedem Ort des Landes. Das Englisch der Neuseeländer ist sehr gut zu verstehen und die Dialekte sind nicht so stark ausgeprägt wie in anderen englischsprachigen Regionen der Erde. Daher musst du keine Rücksicht auf sprachliche Besonderheiten bei der Entscheidung für dein Reiseziel nehmen.


Kulturell unterscheiden sich die verschiedenen Regionen des Landes schon eher. Im Süden Neuseelands haben im 19. Jahrhundert viele Schotten gesiedelt und sowohl die Städte als auch die Traditionen geprägt. Die Südinsel wird zudem landschaftlich von den Neuseeländischen Alpen dominiert, einem Hochgebirge, das sich über einen Großteil der Insel erstreckt. Die Berge der Nordinsel sind weitestgehend vulkanischen Ursprungs und bieten dir eine völlig andere Landschaft als der Süden. Die Nordinsel ist insgesamt wesentlich dichter besiedelt. Drei Viertel der neuseeländischen Bevölkerung leben dort.



Wie lang sollte mein Englischkurs in Neuseeland dauern?


Neuseeland ist von Mitteleuropa aus gesehen das wohl am weitesten entfernte Reiseziel, das man für eine Sprachreise auswählen kann, denn die Reise dorthin dauert mehr als einen ganzen Tag. Entsprechend empfehlen wir dir einen Sprachaufenthalt ab vier Wochen – eventuell auch in Kombination mit einem Aufenthalt an einer Sprachschule in Australien. Ein Visum brauchst du für Sprachreisen nach Neuseeland mit einer Dauer von bis zu drei Monaten nicht.



Was kostet ein Sprachaufenthalt in Neuseeland?


Der Flug macht wohl den größten Kostenfaktor auf deiner Sprachreise nach Neuseeland aus. Die Sprachkurse in Neuseeland sind im Allgemeinen günstiger als vergleichsweise in Australien. Dies hängt mit dem Wechselkurs des Neuseeländischen Dollars zusammen, der weitaus günstiger zu haben ist als der Australische Dollar. Verfolge am besten die Kursentwicklungen eine Weile, bevor du deine Sprachreise buchst. Bei Linguland buchst du deine Sprachreise nach Neuseeland zum tagesaktuellen Kurs. Die Preise für Unterkünfte, Mietwagen etc. sind häufig abhängig von der Jahreszeit, da der neuseeländische Sommer viele Touristen ins Land lockt.



Wann ist die beste Reisezeit für meinen Sprachkurs in Neuseeland?


Die Hauptreisezeit für Neuseeland liegt im dortigen Sommer, also in unserem Winterhalbjahr. Besonders im Zeitraum von Dezember bis März zieht es die meisten Reisenden in die Heimat der Kiwis. Da Neuseeland aber auch spannende Wintersportgebiete bietet und ein Paradies für Reitsportler ist, ist die Insel auch im dortigen Winter ein lohnenswertes Ziel für eine Sprachreise.



Besondere Möglichkeiten bei einer Sprachreise nach Neuseeland


Neuseeland ist wie Australien ein beliebtes Ziel für Work&Travel-Touristen, die ein Stück von der Welt für einen längeren Zeitraum genauer kennenlernen möchten. Für viele liegt es nahe, eine Reise von mindestens einem halben Jahr zu planen und einen Teil der Zeit auch in Australien zu verbringen. Beide Länder ermöglichen dies durch gute Visum-Bestimmungen. Mit einem entsprechenden Work&Travel-Visum (Working holiday scheme visa) kannst du bis zu zwölf Monate in arbeiten, das Land bereisen und natürlich Englisch lernen. Im neuseeländischen Sommer findest du besonders gut Jobs in der Gastronomie und im Hotelgewerbe, aber auch in der Landwirtschaft werden in der Zeit viele Helfer gesucht.