Bewertungen:   (2237)

Übersicht zu den Förderungsmöglichkeiten für Sprachreisen

Um im Berufsleben erfolgreich zu sein, ist es wichtig, sich fortzubilden und seine Fähigkeiten immer weiter auszubauen. Die besten Chancen hast du, wenn du selbst etwas für deine Weiterbildung tust und dich in fachlichen Kompetenzen wie auch in gesellschaftlicher Hinsicht fortbildest. Sprachreisen sind da eine sehr gute Möglichkeit, berufliche und gesellschaftliche Sprachkompetenz, miteinander verbunden, weiterzuentwickeln. Denn im Berufs- wie auch im Privatleben benötigst du Fremdsprachenkenntnisse.

Warum also nicht eine neue Sprache in angenehmer Atmosphäre und mit netten, internationalen Menschen lernen, die vielleicht sogar die gleichen Ziele haben wie du? Dabei gibt es die Möglichkeit, sich den Sprachurlaub vom Bundesland bezuschussen zu lassen oder die Sprachreise als Bildungsurlaub durchzuführen. Weil Bildungsurlaube ins Ausland nicht für jedes Bundesland angeboten werden und es auch für die Zuschüsse bestimmte Voraussetzungen gibt, wollen wir dich hier über deine Möglichkeiten informieren und dir Tipps geben, wie du trotzdem eine Bildungsreise unternehmen kannst und auch finanziell nicht alles allein übernehmen musst. Im Folgenden findest du einige Infos zu den Themen Bildungsurlaub, Bildungsscheck und QualiScheck. Wir beantworten dir natürlich auch alle deine Fragen gern per E-Mail oder telefonisch unter (0234) 68 70 980. Lass dir die Chance auf eine Förderung deiner Weiterbildung nicht entgehen!

Sprachreise als Bildungsurlaub

Der Bildungsurlaub ist eine bezahlte Freistellung von der Arbeit zum Zweck der beruflichen Weiterbildung. Von dieser gesetzlichen Regelung profitieren Arbeitnehmer und Arbeitgeber gleichermaßen. Der Arbeitnehmer erweitert seine Fähigkeiten, zum Beispiel durch das Erlernen oder Verbessern einer Fremdsprache und ist so am Arbeitsplatz vielseitiger einsetzbar. Die Bildungsurlaubsgesetze der Bundesländer sehen dafür in der Regel fünf bezahlte Arbeitstage im Jahr vor. Die genaue Ausgestaltung ist jedoch in jedem Land unterschiedlich und ebenso sind in jedem Bundesland nur bestimmte Sprachschulen als Veranstalter anerkannt. Wir informieren dich gern über die genauen Bestimmungen in deinem Bundesland und die dir zur Verfügung stehenden Schulorte. Ruf uns einfach an unter der (0234) 68 70 980, schick uns eine E-Mail oder sieh dir zur Vorinformation die folgenden Links an.

Bildungsschecks und QualiSchecks auch für Sprachreisen einsetzbar

Das Thema Fortbildung wird nicht nur während der Ausbildung, sondern auch in unserem Berufsleben immer wichtiger. Wir erreichen unsere beruflichen Ziele besser und haben größere Chancen, wenn wir uns darum kümmern, dass wir unsere Fähigkeiten immer erweitern. Deshalb unterstützen die Gesetzgeber der Länder Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz Arbeitnehmer auch finanziell bei der Weiterbildung. Die Zuschüsse im Rahmen der Programme Bildungsscheck (NRW) und QualiScheck (Rheinland-Pfalz) sind auch für Sprachreisen ins Ausland einsetzbar. Informiere dich unter den folgenden Links über Bildungsscheck und QualiScheck oder sprich uns direkt dazu an!

 

Wie du siehst gibt es in einigen Bundesländern gesetzliche Unterstützung, die du bei der Planung deiner Sprachreise in Anspruch nehmen kannst. Sie helfen dir, deinen Sprachurlaub zu ermöglichen und bringen dich zusammen mit unseren Sprachschulen deinem persönlichen Lernziel ein ganzes Stück näher. Für welche Sprachreise du dich auch entscheidest: Wir wünschen dir bereits jetzt viel Spaß und viel Erfolg!