Bewertungen:   (6)

Sprachreise Ecuador

Wir beraten dich!

Samantha hat 41 Sprachschulen in der ganzen Welt besucht

Mo – Fr: 09:00 - 19:00 Uhr

Schneebedeckte Vulkane in den Anden, atemberaubende Flora und Fauna im Dschungel, einzigartige Tierbegegnungen auf Galapagos und kilometerlange Strände an der Küste – all you need is Ecuador! Die landschaftliche und kulturelle Vielfalt auf kleinstem Raum, die du während deiner Sprachreise in dem kleinen Andenstaat erleben wirst, ist weltweit einzigartig. Traditionsreiche Kolonialstädte wie Quito und Cuenca werden dich ebenso bezaubern wie die farbenprächtigen Indio Märkte im Hochland. Das langsam und deutlich gesprochene Spanisch macht Ecuador zudem zu einer der Top Locations fuer einen Sprachkurs in Südamerika!

Quito
8 Sprachkurse
Bildungsurlaub
Standard Sprachkurse
4 Kurse (1 Wo.) ab 221 € Endpreis
Intensiv Sprachkurse
2 Kurse (1 Wo.) ab 310 € Endpreis
Prüfungssprachkurse
DELE
Wir beraten dich!

Charlotte gehört zu den 18 Sprachreisen-Experten von Linguland und ist seit 02/2017 dabei.

Mo – Fr: 09:00 - 19:00 Uhr

Unser beliebtester Sprachkurs in Ecuador

Sprachreisen Ecuador - Fakten

Der kleine Andenstaat Ecuador ist weit mehr als nur Heimat des Panamahuts und Bananenrepublik und begeistert besonders durch spektakuläre Landschaften. Ohne weite Strecken zurücklegen zu müssen, kannst du auf deiner Sprachreise im Land am Äquator die einzigartige Vielfalt der völlig unterschiedlichen Landschaftszonen entdecken: die tropische Küstenregion, das Andenhochland und die Dschungelregion rund um das Amazonasbecken. Die ecuadorianische Küstenregion lässt mit seinen kilometerlangen Stränden nicht nur Surferherzen höher schlagen. Hier werden kulinarische Köstlichkeiten aus frischem Fisch und Meeresfrüchten, wie das traditionelle Ceviche, gezaubert. Im Hochland fasziniert das allgegenwärtige Andenpanorama, dessen Anblick dich besonders in der Hauptstadt Quito in seinen Bann ziehen wird. Unweit von Quito kannst du im mystischen Nebelwald Kolibris beobachten, in heißen Thermalquellen baden, in traditionellen Haciendas unweit zahlreicher aktiver Vulkane übernachten oder auf traditionellen Märkten auf Souvenirjagd gehen. Wenn du im Anschluss an deinen Spanischkurs in Ecuador etwas Abenteuerluft schnuppern willst, darfst du auf keinen Fall den ecuadorianischen Dschungel verpassen: hier entdeckst du unzählige Tier- und Pflanzenarten und erlebst wilde Natur hautnah .



Als Highlight einer Ecuador-Reise ist ein Flug zu den berühmten Galapagos Inseln sehr zu empfehlen! Hier wandelst du auf Darwin’s Spuren im Paradies vulkanischen Ursprungs und entdeckst eine einmalige Tierwelt mit Blaufußtölpeln, Riesenschildkröten und Darwinfinken, die sonst nur aus dem Biologieunterricht kennst.


Ecuador ist eins der besten Länder für einen Sprachkurs in Südamerika, weil hier ein sehr klares, deutliches und langsames Spanisch gesprochen wird. Mit den gastfreundlichen und überaus offenen Ecuadorianern kannst Du während deiner Sprachreise schnell Freundschaft schließen und so dein Spanisch auch außerhalb der Sprachschule trainieren.



Wohin in Ecuador soll meine Sprachreise gehen?


Unsere ecuadorianische Sprachschule befindet sich in der Hauptstadt Quito. Die Großstadt liegt malerisch in den Anden und hat eine der besterhaltenen Altstädte Südamerikas, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. In Quito kannst du während deines Sprachkurses sowohl das traditionelle Ecuador kennenlernen als auch das Leben in einer modernen Großstadt mit einem vielfältigen Freizeit- und Kulturangebot genießen. Aber auch viele spannende Ausflugsziele sind nur einen Katzensprung entfernt: sei es der Otavalo Markt zum Souvenir Shopping, der Cotopaxi Nationalpark mit einem der höchsten aktiven Vulkane der Welt, der Nebelwald bei Mindo, in dem du viele Kolibris und Wasserfälle sehen wirst und aufregende Aktivitäten wie Ziplining ausprobieren kannst. Die Sprachschüler an unserer Sprachschule in Quito kommen aus aller Welt, der größte Teil jedoch aus den USA, Kanada und Europa. Hier findest du eine Übersicht unserer Sprachschulen in Ecuador.



Kosten und optimale Dauer für eine Sprachreise nach Ecuador



Die Flugkosten nach Ecuador sind relativ hoch - deshalb empfehlen wir dir, so früh wie möglich zu buchen. Zudem solltest du die häufigen Preisschwankungen im Blick behalten, die manchmal zu einem wahren Schnäppchen verhelfen. Eventuell lohnt es sich nach Flügen ab Madrid zu schauen, da es von dort mehr Angebote gibt und diese auch günstiger sein können. Der Sprachkurs, sowie die Unterkunft sind vergleichsweise günstig und auch die Lebenshaltungskosten liegen unter den deutschen, sodass auf deiner Sprachreise sicher der ein- oder andere US-Dollar übrigbleiben wird, den du in ein tolles Souvenir investieren kannst.




Deine Sprachreise sollte zumindest zwei Wochen umfassen, denn der lange Hin- und Rückflug nimmt schon zwei Tage deiner Urlaubszeit in Anspruch. Da das Spanisch in Ecuador durch die deutliche Aussprache einfach zu verstehen ist, können hier besonders Anfänger schnell Fortschritte machen. Ein mehrwöchiger Spanischkurs in Quito ist der ideale Start, um perfekt für Reisen durch Ecuador oder ganz Südamerika vorbereitet zu sein.



Was ist die beste Reisezeit für eine Sprachreise nach Ecuador?


Da es in Ecuador keine klassischen Jahreszeiten wie in Europa gibt, kann man das Land das ganze Jahr über gut bereisen. Durch die Lage am Äquator kannst du während deiner Sprachreise mit etwa gleichbleibenden Temperaturen zu jeder Zeit des Jahres rechnen – es ist weder zu kalt, noch zu warm. Stattdessen gibt es Regen- und Trockenzeiten – aber keine Sorge: selbst in der Regenzeit scheint oft die Sonne. Im Hochland, wo sich Quito befindet, regnet es meist nur kurz, aber heftig am Nachmittag.



Wenn Du im Anschluss an deinen Spanisch-Sprachkurs noch vor hast, quer durch Ecuador zu reisen, will das Kofferpacken gut geplant sein – von Sommerkleidung für den Dschungel oder die Küste über Bergschuhe für Trekkings in den Anden bis hin zu Fleece Pulli und Windbreaker für die kühlen Nächte im Hochland sollte alles dabei sein.



Die Hochsaison für Sprachreisen nach Ecuador ist zwischen Juni und August, der Trockenzeit im Hochland. Die beste Reisezeit für das Festland ist zwischen Mai und November. Die Galapagos Inseln besucht man idealerweise zwischen Januar und Juni.