Home » Sprachen » Spanisch » Ecuador

Sprachreisen Ecuador, Übersicht Sprachkurse Ecuador

Eine Sprachreise nach Ecuador wird ganz anders, als du es dir heute vorstellen kannst. Die Menschen in diesem Land sind hilfsbereit, sehr höflich und erwarten dies auch von den Menschen, die hier einen Sprachkurs machen. Wenn du ihnen auf deiner Sprachreise genau diese Höflichkeit entgegenbringst wirst du von einer dir gänzlich ungewohnten Gastfreundschaft überrascht werden und wirst dank vieler Tipps und Hinweise Ecken von Ecuador kennenlernen, die du alleine mit den anderen Sprachreisenden niemals gefunden hättest.

Sprachschule Academia Columbus Quito
Sprachreisen bis 20 Lekt./Woche
2 Wo.
ab 271 €
Sprachreisen mit 26+ Lekt./Woche
2 Wo.
ab 364 €

 

Finde deine Sprachreise


Sprachschulen in Ecuador
1 Sprachschulen
2 Kundenberichte
5 Bewertungen
Übersicht alle Sprachschulen


Spanisch lernen in 7 Ländern
Argentinien (eine Schule)
Chile (2 Schulen)
Costa Rica (3 Schulen)
Kuba (eine Schule)
Mexiko (5 Schulen)
Peru (2 Schulen)
Spanien (14 Schulen)

Kostenloses Angebot

Sprachreisen Ecuador - Fakten

Wer eine Sprachreise nach Ecuador macht, wird nicht nur von der offenen und gastfreundlichen Bevölkerung begeistert sein, sondern sicherlich auch von den vielfältigen Landschaften schwärmen. Denn die Anden, die tropischen Regenwälder, Vulkanlandschaften und Strände sorgen für Abwechslung und hinterlassen einen tiefen Eindruck. Wenn du Lust und Zeit hast, solltest du während deiner Sprachreise auch einen Abstecher zu den Galapagosinseln – dem Naturparadies schlechthin- machen. Die Sprachschüler an unserer Schule in Ecuador sind größtenteils Mitte bis Ende zwanzig. Allerdings machen auch häufig ältere Menschen eine Sprachreise nach Ecuador. Insgesamt kommt die Mehrheit aller Kursteilnehmer aus den USA und aus Westeuropa. Da in Ecuador sehr deutliches Spanisch gesprochen wird, ist das Land auch bei Sprachanfängern sehr beliebt.

Wohin soll die Sprachreise in Ecuador gehen?

Mit Linguland geht deine Sprachreise in Ecuadors Hauptstadt Quito, die in den Anden liegt. Hier wirst du dich besonders gut aufgehoben fühlen, wenn du ein richtiger Naturfan bist und Lust auf Ausflüge in die Umgebung hast. Auch kulturinteressierte Sprachschüler werden voll auf ihre Kosten kommen.

Wie lange soll der Sprachkurs in Ecuador dauern?

Deine Sprachreise sollte zumindest zwei Wochen umfassen, denn aufgrund des langen Hin- und Rückflugs gehen schon zwei Tage der Urlaubszeit verloren. Da das Spanisch in Ecuador den Ruf hat besonders klar zu sein, wirst du dich relativ schnell an die Sprache gewöhnen. Trotzdem lohnt sich eine längere Sprachreise, damit du auch Zeit hast die Vielfalt des Landes zu entdecken.

Wie viel kostet eine Sprachreise nach Ecuador?

Ein Flug nach Ecuador ist relativ teuer, deshalb empfehlen wir dir so früh wie möglich zu buchen. Zudem solltest du die häufigen Preisschwankungen im Blick behalten, die manchmal zu einem wahren Schnäppchen verhelfen. Der Sprachkurs, sowie die Unterkunft sind vergleichsweise günstig und auch die Lebenshaltungskosten liegen unter den deutschen, sodass auf deiner Sprachreise sicher der ein- oder andere US-Dollar übrigbleiben wird, den du in ein tolles Souvenir investieren kannst.

Was ist die beste Reisezeit für eine Sprachreise nach Ecuador?

Das Klima in Ecuador ist tropisch und während des gesamten Jahres gibt es keine großen Temperaturschwankungen. An der Küste beträgt die Durchschnittstemperatur etwa 25Grad, während es im Gebirge kühler ist. Dort muss man zudem auf die Regenzeiten achten, die von Februar bis Mai, sowie im Oktober und November herrschen. Somit solltest du den Zeitpunkt für deine Sprachreise am besten mit den Trockenzeiten abstimmen. Wer Ausflüge an die Küste plant, kann dort von Mai bis September die warme Sonne genießen. Im Juli und August ist es etwas kälter, jedoch hast du genau dann die Möglichkeit Wale in freier Wildbahn zu beobachten.



Unsere Sprachschulen in Ecuador



Für die exakte Lage der Sprachschulen auf der Karte übernehmen wir keine Haftung, da Google Maps die geographischen Koordinaten verarbeitet und wir darauf keinen Einfluß haben

Akkreditierungen unserer Sprachschulen in Ecuador

Die Sprachschule und Spanisch Sprachkurse in  sind von Bildungsurlaub anerkanntDie Sprachschule und Spanisch Sprachkurse in  sind von ALTO Association of Language Travel Organizations anerkannt

 

Visum und Einreise für Spanischkurse in Ecuador

Für Spanischkurse in Ecuador bis zu 90 Tagen müssen deutsche Staatsangehörige vor Reiseantritt kein Visum einholen. Vor Ort können bei den zuständigen ecuadorianischen Behörde Verlängerungen des Aufenthalts bis maximal 180 Tage beantragt werden. Falls von vornherein längere Spanischkurse z. B. in Verbindung mit Praktika etc. in Ecuador geplant sind, sollten Informationen zu Visabestimmungen bei der zuständigen ecuadorianischen Auslandsvertretung in Deutschland eingeholt werden. Zur Einreise brauchst du einen noch mindestens 6 Monate gültigen maschinenlesbaren Reisepass. Bei der Einreise zu deinem Spanischkurs in Ecuador bekommst du einen Einreisestempel in den Pass. Bei Verstoß gegen ecuadorianisches Aufenthaltsrecht muss mit empfindlichen Bußgeldern gerechnet werden (mindestens 200 US-Dollar). Während deines Spanischkurses in Ecuador muss der Reisepass oder eine beglaubigte Passkopie immer mitgeführt werden. Bei Passverlust sollte unverzüglich die deutsche Botschaft in Quito aufgesucht werden.

Leider liegen uns noch keine Botschaftsadressen vor. Unsere Redaktion wird die Adressen schnellstmöglich recherchieren. Bei Fragen melde dich telefonisch unter +49 234 68 70 980 oder schreib uns eine E-Mail.